Menu

14.11. WELT-DIABETES-TAG

Alle Interessierten und / oder Betroffenen sind diesen Samstag, den 14.11., herzlich eingeladen, vor dem Brandenburger Tor in Berlin den nationalen Welt-Diabetes-Tag mitzuerleben.

Dieser ist seit 2007, neben dem Welt-AIDS-Tag, die zweite offizielle Veranstaltung, welche von den UN (Vereinten Nationen) einer Krankheit gewidmet wurde und mittlerweile Weltweit immerhin schon über 260 Millionen Betroffene zählt. 

Angeboten werden zum Welt-Diabetes-Tag unter anderem Blutzucker- und Körperfettmessungen, Beratungen zu Vorsorge, Forschungsstand und Behandlungsmöglichkeiten.

Desweiteren auf dem Programm stehen Nordic-Walking-Schnupperkurse des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Denn schließlich ist regelmäßige Bewegung ein wichtiger Bestandteil der Diabetes-Vorsorge. Außerdem werden die “D-Runner”, Menschen mit Diabetes, welche beim diesjährigen Marathon in Mainz mitliefen, von Erfahrungen und den positiven Auswirkungen auf den Stoffwechsel berichten.

Erstmalig stellt sich auch das Rechtsberatungsnetz des Deutschen Diabetiker BundesZucker im Blut – Recht im Leben” vor. Damit wird das Angebot der Diabetes-Selbsthilfeorganisation erneut an sozialrechtlichen Hilfsleistungen erweitert.

Ein weiterer Höhepunkt wird zur Abendstunde die blaue Beleuchtung des Brandenburger Tores, als Symbol für die Einigkeit im Kampf gegen Diabetes mellitus.

Nähere Informationen zu Diabetes und dem Welt-Diabetes-Tag finden Sie unter www.diabetikerbund.de und www.welt-diabetes-tag.de .



1 Kommentare

Wolfgang
12. September 2012

Ich bin selber betroffen von dieser Krankheit und habe bei anderen schmerzlich erlebt wie schlimm sich Diabetes auswirken kann. Darum: wehret den Anfängen.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.