Menu

Dem Rücken zuliebe in die Natur und ins Sanitätshaus

Mit gesundheitlichen Schäden ist nicht zu spaßen. Wer Zubehör benötigt, um sich zu erholen, eine Reha zu Hause zu unterstützen oder zumindest Erleichterung der Beschwerden benötigt, sollte unbedingt im Sanitätshaus vorstellig werden. Nur hier arbeiten die entsprechenden Fachkräfte, die geschult und jederzeit auf dem neuesten Stand sind, die richtigen Tipps geben können und die passende Ausrüstung vor Ort haben.

Beispiel Rückenbeschwerden: Verspannungen sind die harmloseste Art, wenn auch schmerzhaft und behandlungsbedürftig. Aus Fehlhaltungen zur Schmerzvermeidung können auf Dauer echte Probleme entstehen, beispielsweise ein Bandscheibenvorfall. Dass dieser immer mit der Seele des Patienten zu tun hat, ebenso auch von falschen Sitzmöbeln im Büro herrühren kann, ist allseits bekannt.

Sehr viel kann der Betroffene selbst für seine Gesundung tun. Oft genug kann manche Operation vermieden werden. Das Wichtigste ist Bewegung. Schnell stellt man fest, wie viel leichter man nach etlichen Schritten laufen kann. Bandscheiben leben durch die Bewegung der Wirbelsäule, die durch die Lebhaftigkeit und nach dem Osmoseprinzip die nicht durch Leitungsbahnen versorgten Zwischenscheiben mit Flüssigkeit versorgen. Naturgemäß ist eine ausreichende tägliche Trinkmenge ebenfalls zu empfehlen. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) rät weiterhin zu mehr warmer als kalter Kost sowie dem Warmhalten der betroffenen Region.

Im Sanitätshaus lassen sich nötige Hilfmittel für zu Hause kaufen: Der Sitzball fordert die Rückenmuskeln, die sich so stärken lassen, und unterstützt die Bewegung sowie Beweglichkeit der Wirbelsäule. Abgesehen davon lassen sich die krankengymnastischen Übungen damit auch gut zu Hause durchführen. Für Autofahrer finden sich hier passende Lendenwirbelkissen und ebenfalls luftgefüllte Gummisitze sowie Keilkissen für jeden Stuhl.

Bildnachweis: © Rob Stark - Fotolia.com



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.