Menu

Spezialschuhe für Diabetiker

Diabetes mellitus tritt häufig sehr schleichend auf, lange bevor Betroffene überhaupt wissen, dass sie erkrankt sind, kann die Zuckerkrankheit dem Körper bereits erheblich geschadet haben.

Die diabetische Neuropathie ist eine typische Begleiterkrankung bei Diabetikern. Die Schädigung der Nervenenden kann zu Störungen der Sensibilität führen. Im fortgeschrittenen Stadium leiden viele Diabetiker sogar unter einem völligen Gefühlsverlust der Füße. Diabetiker sollten deshalb besonders sorgsam mit ihren Füßen umgehen. Hierzu gehört eine intensive Fußpflege, die am Besten einem professionellen Fußpfleger überlassen werden sollte. Auch das Schuhwerk sollte täglich vor dem Anziehen gründlich untersucht werden, denn ein kleiner Stein im Schuh kann schwere Entzündungen nach sich ziehen. Mit Wärmflaschen und heißen Fußbädern sollte ebenfalls sehr vorsichtig umgegangen werden, denn durch die Gefühlsstörung bemerkt der Diabetiker nicht, wenn er sich verbrennt. Kleinste Entzündungen sollten sofort vom Hausarzt untersucht und behandelt werden. Deshalb sind optimal sitzende Schuhe für den diabetischen Fuß notwendig.

Für Diabetiker werden beim orthopädischen Schuhtechniker spezielle Schuhe für Diabetiker hergestellt, die besonders weich und angenehm zu tragen sind. Die Spezialschuhe werden in der Regel in zwei Weiten hergestellt und besitzen Weichschaumeinlagen für den besonderen Tragekomfort. Der hohe Schaft verhindert das Herausschlüpfen aus dem Schuh. Der Klett-Laschenverschluss verhindert das Einschnüren des Fußes, wie es mit Schnürsenkeln häufig vorkommt. Die besondere Polsterung der Schuhe verhindert Druckstellen und somit die Bildung von Schwielen.

Vorgefertigte Diabetes Prophylaxe Schuhe bietet zum Beispiel die Firma Juzo an diese können direkt über uns bezogen werden.



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.