Menu

Neuigkeiten zu Badhilfsmittel für Senioren

Badhilfmittel sind wichtig für Senioren, um sich trotz Einschränkungen noch weitestgehend ohne fremde Hilfe zurechtzufinden. Doch nicht immer wissen diese, welche Hilfsmittel Sie benötigen, wie sie benutzt werden und wie die Montage funktioniert. Mit unserem Blogtexten im Bereich Badhilfsmittel geben wir daher Tipps zu Badewannenliftern, Toilettensitzen, Griffen, Duschhockern, Badebrettern und weiteren Artikeln. Wir stellen neue Produkte vor, geben Hinweise für Badhilfsmittel bezogen auf Alter und Mobilität und versuchen Ihre Fragen schon vorm Stellen zu beantworten, sodass Sie sich danach in aller Ruhe nach einem passenden Badhilfsmittel umsehen können.

Wir versuchen zudem, Sie mit unseren Texten für bestimmte Hilfsmittel, wie eben einen Badelift oder einen Duschstuhl, zu begeistern, da sich viele Senioren schämen, darauf angewiesen zu sein. Doch nur mit den Badhilfen lassen sich Stürze und Unfälle vermeiden, sodass sich unsere Texte an Angehörige, pflegebedürftige und andere interessierte Personen richten, um die Angst vor dem Neuen zu nehmen.

Duschen ist das Normalste der Welt, denkt man. Jedoch stimmt das nicht für Jeden. Im Alter oder bei Bewegungseinschränkungen durch Krankheiten/Behinderungen ist das Duschen extrem schwierig.
Duschhocker und Sitzbänke für die Dusche sind daher wichtige Hilfsmittel für viele Menschen, damit das Waschen nicht zur täglichen Qual wird, sondern immer noch als angenehm und erfrischend empfunden wird.

Leider sind viele Badezimmer in deutschen Wohnungen und Häusern nicht barrierefrei eingerichtet, obwohl Menschen mit einer Gehbehinderung darauf angewiesen wären. Natürlich ist es kaum möglich, eine erhöhte Dusche bodentief zu ändern oder das Waschbecken tiefer zu hängen. Möglich ist das im Prinzip nur, wenn man selbst baut und viel Geld und Zeit in den Umbau investieren kann. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen ein paar Hilfsmittel aus unserem Shop vorstellen, die Ihr Bad ein wenig barrierefreier machen können.

Steht man am Morgen auf, dann gibt es doch nichts Erfrischenderes als wenn man sich eine morgendliche Dusche gönnt. Aber auch ein warmes Vollbad kann zum entspannenden Vergnügen werden, wenn man nach einem langen Tag den Stress vergessen möchte. Doch kommt man in die Lebensphase, wo man auch unter körperlichen Wehwehchen leidet, dann kann so mancher Mensch nur mit Hilfe noch Duschen oder Baden. Aber die besten Produkte der Sanitärartikel bringen wieder das große Waschvergnügen zu jeder Tageszeit.

Damit Sie auch als älterer Mensch oder auch wenn Sie körperlich in Ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, die Annehmlichkeiten der Körperpflege optimal nutzen können, wurden zahlreiche Badhilfsmittel geschaffen. Einige dieser Vorrichtungen sind so genial konstruiert, dass auch jüngere Menschen sie gerne benutzen, weil sie - unabhängig vom Alter des Benutzers - einfach der Bequemlichkeit und der Sicherheit im Badezimmer dienen.

Duschhocker

Senioren kennen die Probleme im Badezimmer. Man möchte sich ausgiebig der Hygiene widmen, doch die Kraft reicht nicht um mehrere Minuten vor dem Waschbecken oder in der Dusche zu stehen. Doch gegen dieses Problem kann man leichte Abhilfe schaffen, denn es gibt gerade auf dem Gebiet der Bade- und Duschhocker eine sehr große Auswahl, so dass fast für jeden etwas passendes zu finden ist.

Gerade ältere Menschen oder Personen, die unter Körperbehinderungen leiden, haben es mit der täglichen Körperpflege nicht unbedingt leicht. Das Duschen und Baden ist mit einem erheblichen Ausrutsch- und Sturzrisiko verbunden.

Die Folgen von Stürzen im Badezimmer sind bekanntermaßen folgenschwer. Durch mögliche Knochenbrüche wird die Bewegungsfähigkeit später oftmals weiter eingeschränkt.

Von den Vorteilen eines Badewannenlifters profitieren zahlreiche bewegungseingeschränkte Menschen. Sie haben zum Beispiel, ohne fremde Hilfe zu beanspruchen, die Möglichkeit, sich im warmen Wasser der Badewanne zu entspannen.

Ein ganz neues Produkt auf dem Markt der Badewannenlifter ist der Endres Badewannenlift bellavita. Der Lifter für die Badewanne wurde komplett neu entwickelt und noch stärker auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt.
So wurde das Gewicht das kompletten Badewannenlifters sehr niedrig gehalten. Er wiegt inkl. Akku/Bedienteil nur 9,7 kg. Damit ist es auch älteren Menschen möglich den Lifter einfach mal aus der Badewannen zu heben, wenn er nicht benötigt wird. Oftmals gibt es ältere Ehepaare, wo nur ein Partner auf diese Hilfe angewiesen ist und der andere noch nochmal baden kann. Dann stört ein solches Hilfsmittel natürlich nur in der Badewanne. Der bellavita von Endres ist deshalb sehr leicht und lässt sich einfach zusammenfalten um ihn dann in die Ecke des Badezimmers zu stellen.

Viele Menschen fragen sich sicherlich für was man einen Duschhocker benötigt, wenn es doch zum Beispiel auch Badewannen gibt in welche man sich bequem reinsetzen kann. Aber genau das ist oftmals das Problem bei älteren Menschen, dass die Knochen nicht mehr so ganz diese Bewegungen mitmachen. Gerade das Aufstehen aus der Badewanne wird dann zu einem großen Problem und lässt sich oftmals nicht mehr selbstständig lösen. Die optimalste Lösung in so einer Situation ist sicherlich ein elektrisch betriebener Badewannenlift, wie zum Beispiel der Aquatec Orca – Einfach setzten und bequem in das Wasser hinabfahren und anschließend wieder an die Kante der Badewanne hoch.

Der Badewannenlifter ist sehr gut geeignet für Menschen, die nicht mehr selbstständig in die Badewanne Ein- oder Aussteigen können.