• Mo -Fr 8:00 bis 16:30 Uhr
  • 03723 - 677 476 0

REHATECHNIK FÜR KLEINE GANZ GROSS

Das Leben mit Handicap ist beschwerlich genug. Wie viel komplizierter wird es, wenn man dazu noch klein ist? Ein Kind? Dann helfen viele Hilfsmittel noch nicht, die für Erwachsene zur Verfügung stehen. Die Sitzerhöhung dient eher der betreuenden Person bei der Hilfestellung, das Kind aber benötigt eine Fußstütze, um möglichst sicheren Stand zu haben. Spezialhersteller haben sich auf die Bedürfnisse, kindlicher Patienten eingestellt.


Alles ein wenig kleiner?

Dass die Produkte für Kinder allein in kleinerer Ausfertigung vorliegen könnten, ist häufig zu kurz gedacht. Auch für Kinder mit Handicaps gelten beispielsweise die Straßenverkehrsvorschriften, die einen Kindersitz im Auto vorschreiben, bis sie groß genug sind, sich mit einem Sicherheitsgurt anzuschnallen und selbstständig sitzen. Bei manchen Einschränkungen wird das nie der Fall sein. Der kleine Patient stellt also besondere Bedürfnisse an einen Autositz im Hinblick auf Größe und zulässiges Gesamtgewicht.

Die Welt ist bunt

Als ein großes Plus moderner Rehatechnik ist der Einzug von Farben anzusehen. Vorbei sind die Zeiten, da alle Hilfsmittel in möglichst dezenter Farbgebung angeboten wurden. Was dem Erwachsenen den Alltag verschönert, bekommt beim Kind einen weitaus höheren Stellenwert: Durch kräftige Farben wird das Sehvermögen angeregt. Vorhandene Fähigkeiten lassen sich so optimal fördern.

Nutzungsdauer, Material und Verarbeitung

Während sich eine Familie in der Regel nach zwei bis drei Jahren von dem Buggy verabschieden kann, sind Betroffene häufig anhaltender auf Hilfsmittel wie diese angewiesen. Das stellt besondere Anforderungen an das Material und die Verarbeitung. Weil sich die körperliche Entwicklung wie Wachstum und Gewichtszunahme häufig parallel zu Kindern ohne Einschränkungen verhält, muss der Buggy einer längeren Beanspruchungsdauer standhalten und gleichzeitig für höheres Gewicht geeignet sein. Langlebigkeit lässt sich durch hochwertige Verarbeitung und beste Materialien sicherstellen. Ein Plus, auf das alle Hersteller Wert legen.

Hilfsmittel, die nicht nur dem Kind dienen

Erwachsene erfahren häufig Hilfestellung durch ausgebildetes Fachpersonal. Kinder verbleiben in den Familien und den Eltern kommt ohne vorherige Spezialkenntnisse die Aufgabe zu, dem Kind zu einem lebenswerten Dasein zu verhelfen. Dabei brauchen auch sie Unterstützung. Einfache Handhabung bei höchster Sicherheit steht hier im Vordergrund. Das Hilfsmittel soll nicht nur dem Betroffenen dienen, es muss gleichzeitig denen Erleichterung verschaffen, die täglich damit zu tun haben. Rehatechnik für Kinder kann das leisten.
 
Bildnachweis:  © shootingankauf - Fotolia.com
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.