Menu

Sicher unterwegs trotz Eis, Schnee und Dunkelheit

Der Winter kehrt zurück - zusammen mit der Angst vieler älterer Menschen, zu stürzen und sich zu verletzen. Eis, Schnee und Matsch sorgen dafür, dass sich viele Senioren gar nicht mehr nach draußen trauen. Doch auch sie haben Einkäufe zur erledigen und möchten ihre eigenen vier Wände wenigstens für kurze Zeit verlassen. Dazu kommt noch die früh beginnende Dunkelheit, sodass für Spaziergänge nur morgens oder am frühen Nachmittag Zeit bleibt.

Erst einmal sollten Senioren ihre Hilfsmittel gut im Blick behalten, da sich nicht jeder Gehstock oder Rollator auch für die Winterzeit eignet. Empfehlenswert ist z.B. der Gastrock Gehstock mit Spikes, mit dem auch Rentner auf Eis recht sicher unterwegs sind und sich allgemein wohler fühlen. Natürlich gehören dazu dann auch wettergerechtes Schuhwerk und passende Winterkleidung. Viele ältere Menschen machen den Fehler, sich in der kalten Jahreszeit zu luftig anzuziehen. Die Damen tragen z.B. knielange Röcke mit dünnen Strumpfhosen und flachen Slippern. Und auch die Herren entscheiden sich lieber für den klassischen dünnen Hut, statt für eine wärmere Mütze - von Schal und Handschuhen ganz zu schweigen.

Vielleicht haben viele Rentner der heutigen Zeit einfach vergessen, dass es heute alles zu kaufen gibt, was man braucht und dass es nicht schwer ist, sich wettergerecht anzuziehen. Viele benötigen dazu auch schlichtergreifend Hilfe von ihren Kindern und Enkeln. Diese können sich dann auch gleich im Internet nach allerlei Equipment umsehen. Damit Oma und Opa im Winter z.B. auch nach 16 Uhr, also zur Dämmerung, noch raus können, gibt es das Topro Troja Sicherheits-Set. Dazu gehören reflektierende warme Handschuhe, ein gepolstertes Sitzkissen und Designerstrümpfe für die Rahmenrohre für den Rollator.

Den Winter lieben werden die meisten Senioren sicher trotzdem nicht. Doch mit passenden Hilfsmitteln können Nachmittagsspaziergänge doch ganz schön sein, sodass die Freude auf die Tasse Kaffee im warmen Heim danach noch viel größer wird. Und irgendwann ist die kalte und gefährliche Jahreszeit dann ja auch wieder vorbei - vielleicht sogar schneller, als ihnen lieb ist!



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.