Menu

Topro präsentiert neue Rollatoren auf Rehacare

Psst… noch ist es ja geheim. Aber wir verraten es Ihnen trotzdem schon!

Gleich drei neue Rollator-Modelle stellt das Unternehmen Topro auf der diesjährigen REHACARE-Messe vom 28.09. – 01.10. in Düsseldorf vor. Noch nicht erhältlich, aber für Sie schon einmal präsentiert, sind die neuen Rollatoren frisch, modern, leicht und innovativ.

Topro Carbon Ultralight Rollator

Topro-Carbon

Aus 100% Carbon und damit mit einem minimalen Gewicht von nur ca. 4,5 kg ist der Rollator der Leichteste seiner Klasse. Und das in Farben, deren Namen schon wunderbar schön klingen: erdbeerrot, perlweiß und karbonschwarz. Denn schon lange müssen Rollatoren nicht mehr nur grau oder silber sein.

Doch nicht nur die Farben und das Material sind besonders, sondern auch die einzigartige Rahmenform, die sich von anderen Leichtgewicht Rollatoren unterscheidet. Zwei verschiedene Taschen sind als Zubehör erhältlich, zudem können Sie aber auch Ihre persönliche Lieblingstasche als Einkaufstasche nutzen, da die besondere Taschenaufhängung nicht nur für Topro Taschen geeignet ist. Die Handgriffe haben eine antaomische Form und sind, wie die Reifen, schockabsorbierend. Zudem hat der Rollator innenliegende Bowdenzüge, ist bis 130 kg belastbar und auch für Personen bis 2,00 m Körpergröße geeignet.

Topro-Carbon-Ultralight

Topro Troja Neuro

Bekannt und beliebt sind die Topro Troja Rollatoren schon lange. Die beste Zeit also, die Modelle mit dem neuen „Neuro“ zu erweitern. Dieser basiert auf dem Troja Classic Rollator, hat jedoch ein paar besondere Funktionen mehr. Das Besondere daran ist das reversible Bremssystem, das speziell auf Personen mit Morbus-Parkinson abgestimmt ist. Zum Fahren müssen die Bremsgriffe betätigt werden. Lässt man sie los, bleibt der Rollator stehen. Zudem kann ein Laser hinzugeschaltet werden, der krankheitsbedingte Bewegungsblockaden lösen soll. Ist der Nutzer des Rollators von einer Gehblockade betroffen, dem Freezing, kann er einen Knopf am Griff betätigen, wodurch ein Laserlicht auf den Boden projiziert wird. Das soll der Person mit Parkinson den nächsten Gang erleichtern, quasi als Hinweisreiz zum Lösen der motorischen Blockade.

Topro-Troja-Neuro

Topro Odyssé

Der dritte „Neue“ von Topro ist der Odyssé-Rollator. Er eignet sich für alle, die gerne und viel unterwegs sind und ihren Rollator dabei praktisch verstauen und transportieren müssen. Dafür lässt sich der Rollator besonders handlich aufs kleinste Maß falten und in der zugehörigen Tasche mit passendem Fassungsvermögen verstauen. Mit einem Gewicht von ca. 8 kg ist er dann sicherlich etwas schwerer, aber ideal für Viel-Reisende geeignet. Vergleichbar ist er funktional mit einem Troja 2G-Rollator.

Topro-Odysse

Ab wann erhältlich?

Der Carbon Ultralight und der Odyssé sollen ca. ab Ende Oktober auf den Markt kommen. Den Neuro soll es erst ab ca. Januar geben. Natürlich werden wir alle drei Modelle auch in unserem Shop anbieten, sobald es sie gibt!



Passende Artikel

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.