• Mo -Fr 8:00 bis 16:30 Uhr
  • 03723 - 677 476 0

Informationen zum Thema Wohlfühlen


 

Sommer – Sonne – Hautkrebs

Endlich Sommer
Lieben wir nicht alle die Sonne? Draußen grillen, baden gehen, ans Meer fliegen. Endlich Zeit für luftige Kleidung, Sonnenhüte, kühle Getränke auf dem Balkon, Stadtstrand-Ausflüge etc.
Dass dabei auch Sonnenschutz sehr wichtig ist, ist mittlerweile schon gut in den Köpfen der Menschen angekommen. Es gibt Sonnencremes in allen Variationen, sogar als Schaum, durchsichtiges Spray oder mit frischem Duft von Melone oder Erdbeeren – natürlich um sich vorrangig an Frauen zu richten. Denn – lassen wir mal das moderne Gender-Denken beiseite – gilt für Männer: Sonnencreme und gut. Bei Frauen muss es eben eine schöne Flasche mit Duft und besonderen Creme-Eigenschaften sein, die schnell einzieht, gut ins Badezimmerregal passt und natürlich auch noch schützt – so ganz nebenbei ;-) Die Sonnenschutz-Industrie hat so etwas natürlich auch längst erkannt.
Menschen, die unter Blasenschwäche leiden, kennen das Problem. Sie trauen sich viele Dinge nicht mehr zu, da sie sich schämen bzw. Angst haben, dass ungewollt Urin oder Stuhl austritt, besonders bei Schwimmbad-Besuchen oder in einem schicken Restaurant.

Gesund und glücklich leben

Gesund leben und glücklich sein - das ist das, was wir wollen. Doch wie schaffen wir das? Und was gehört alles dazu? Wer gesund sein und bleiben möchte, sollte sich gesund ernähren. Welche Ernährungsform die Beste ist, kann man pauschal nicht sagen.

Hürden im Alter überwinden

Im Alter kommen einige körperliche Hürden auf einen zu, die sich mit praktischen Hilfsmittel jedoch leicht überwinden lassen. Das erste Problem, das viele ältere Menschen kennen, ist das Gehen. Man ist einfach nicht mehr so schnell unterwegs, die Gelenke und Knochen tun weh und die Kondition lässt nach. Bei anfänglichen Gehschwierigkeiten können Gehstöcke zum Einsatz kommen, die das Zu-Fuß-Gehen unterstützen und zum Abstützen gedacht sind.

Wärmende Artikel

Richtig kalt ist es im Moment (noch) nicht. Aber richtig warm irgendwie auch nicht. Früh gibt es manchmal Frost und ein kühler Wind weht. Dazu noch die Dunkelheit im Winter, die einen frieren lässt. Wärmende Artikel sind also dringend notwendig – und damit ist nicht nur der Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt gemeint.

Der Geschenke-Stress geht los!

So langsam fängt es wieder an: das Weihnachtschaos, Geschenke zu finden. Die Einkaufspassagen werden voll und die Paketfahrer klingeln fast jeden Tag, um Online-Bestellungen zu liefern. Denn gerade an Weihnachten müssen Präsente natürlich sein. Doch warum eigentlich? Haben Sie sich das nicht auch schon mal gefragt? Denn irgendwie ist das Ganze gar nicht mehr schön, sondern eher nervig und stressig.

Depressionen im Alter

Immer wieder hört man von Menschen, die sich das Leben genommen haben. Solange es „nur“ unbekannte Menschen oder Prominente sind, sind die meisten nur kurz bestürzt, kehren dann aber wieder zum normalen Alltag zurück. Dabei ist es ein sehr wichtiges Thema, was man erst bemerkt, wenn man selbst betroffen ist.
In der Sonne liegen, die Wärme auf der Haut spüren und einfach entspannen: Klingt toll, oder? Und gerade jetzt, wenn es so langsam wärmer wird und der Sommer naht, verbringen wir unsere freie Zeit an sonnigen Tage am liebsten draußen. Dazu gehört es für viele auch, eine gebräunte Haut zu bekommen. Doch leider kommt es bei vielen Personen dann zu Sonnenbrand, der nicht nur schmerzt und juckt, sondern auch gefährlich werden kann.
Schon ein Sonnenbrand allein kann ausreichen, um später an Hautkrebs zu erkranken und an frühzeitiger Hautalterung zu leiden. Toll, habt ihr sicher schon als Kinder mal gehabt, oder? Zudem sind viele der Meinung: Ein Sonnenbrand pro Jahr sei in Ordnung. Doch leider ist es das nicht.
Und damit ist kein Alkohol gemeint ;-) Denn die meisten Menschen trinken zu wenig Wasser. Das liegt daran, dass sie einfach keinen Durst haben oder dass sie aus lauter Stress einfach vergessen, ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen.
In den Urlaub fliegen, den Alltag hinter sich lassen – klingt erst einmal toll. Doch es gibt einiges, was Sie vor dem Flug beachten sollten, damit dieser so angenehm wie möglich wird. Denn einige Personen leiden nach dem Fliegen zum Beispiel an einer Thrombose in den Beinen, haben Nackenschmerzen durch kühle Klimaanlagen-Luft oder haben mit Übelkeit zu kämpfen.
1 von 7