Menu

Informationen zum Thema Wohlfühlen

Fühlen Sie sich wohl? Neben einer guten Gesundheit ist das wohl das Wichtigste im Leben: Das man glücklich ist und sich wohl fühlt in seinem Körper, seiner Umgebung, seinem Beruf und seinen Aktivitäten. Doch wie funktioniert das und welche Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle?

In dieser Kategorie finden Sie Blogtexte, die sich mit dem Thema Wohlfühlen beschäftigen, z.B. der Liebe zwischen zwei älteren Menschen, Glücksgefühlen beim Sport oder Kuschelsocken für warme Füße an kalten Wintertagen. Wir informieren darüber, wie Sie weniger schwitzen, Verspannungen im Nacken und Rücken loswerden und sich Wellness ins Wohnzimmer zu zaubern, um das Wohlgefühl in den eigenen vier Wänden herzustellen. Wer sich wohl fühlt in allem was er tut, wie Relaxen auf dem Sofa, einem Spaziergang, Sport, Arbeiten oder Treffen mit Freunden, strahlt das auch aus und ist glücklich.

Lesen Sie also am besten einen unserer Wohlfühl-Texte und fühlen sich gleich etwas besser!

Menschen, die unter Blasenschwäche leiden, kennen das Problem. Sie trauen sich viele Dinge nicht mehr zu, da sie sich schämen bzw. Angst haben, dass ungewollt Urin oder Stuhl austritt, besonders bei Schwimmbad-Besuchen oder in einem schicken Restaurant. Ob im Sommer im Freibad oder im Urlaub am Meer oder jetzt in der kalten Jahreszeit, wenn das warme Hallenbad und die Sauna nicht besucht werden können. Und auch ins Restaurant trauen sie sich nicht, um die Stühle nicht zu beschmutzen. So bleiben viele Inkontinenz-Leidende dann lieber zu Hause, als sich in einen Bikini oder die Badehose zu trauen oder abends auszugehen. Das gilt dann nicht nur für Lokalitäten, sondern auch das Kino, Cafés oder das Sofa von Freunden. Doch natürlich muss das nicht sein, da es dafür spezielle Produkte gibt.

Gesund leben und glücklich sein - das ist das, was wir wollen. Doch wie schaffen wir das? Und was gehört alles dazu? Wer gesund sein und bleiben möchte, sollte sich gesund ernähren. Welche Ernährungsform die Beste ist, kann man pauschal nicht sagen. Es gibt so viele Ernährungs-Mythen, die nicht immer alle stimmen. Korrekt ist, dass die Kalorienzufuhr niedriger sein sollte, als die Kalorienaufnahme. Das gilt für die, die abnehmen wollen. Wer sein Gewicht halten möchte, kann die genaue Kalorienzahl aufnehmen. Wie viel das ist, hängt vom Alter, der Größe, der beruflichen Tätigkeit etc. ab. Durchschnittlich liegt der Kalorienbedarf pro Tag bei Frauen bei ca. 2000 kcal (Kilokalorien) und bei Männern bei ca. 2500 kcal. So ist es dann auch egal, wann man isst und was man isst, solange man darunter bzw. gleich liegt. Gesund lebt man so aber nicht unbedingt!

Im Alter kommen einige körperliche Hürden auf einen zu, die sich mit praktischen Hilfsmittel jedoch leicht überwinden lassen. Das erste Problem, das viele ältere Menschen kennen, ist das Gehen. Man ist einfach nicht mehr so schnell unterwegs, die Gelenke und Knochen tun weh und die Kondition lässt nach. Bei anfänglichen Gehschwierigkeiten können Gehstöcke zum Einsatz kommen, die das Zu-Fuß-Gehen unterstützen und zum Abstützen gedacht sind.

Wärmende Artikel

Richtig kalt ist es im Moment (noch) nicht. Aber richtig warm irgendwie auch nicht. Früh gibt es manchmal Frost und ein kühler Wind weht. Dazu noch die Dunkelheit im Winter, die einen frieren lässt. Wärmende Artikel sind also dringend notwendig – und damit ist nicht nur der Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt gemeint.

In der Sonne liegen, die Wärme auf der Haut spüren und einfach entspannen: Klingt toll, oder? Und gerade jetzt, wenn es so langsam wärmer wird und der Sommer naht, verbringen wir unsere freie Zeit an sonnigen Tage am liebsten draußen. Dazu gehört es für viele auch, eine gebräunte Haut zu bekommen. Doch leider kommt es bei vielen Personen dann zu Sonnenbrand, der nicht nur schmerzt und juckt, sondern auch gefährlich werden kann.
Schon ein Sonnenbrand allein kann ausreichen, um später an Hautkrebs zu erkranken und an frühzeitiger Hautalterung zu leiden. Toll, habt ihr sicher schon als Kinder mal gehabt, oder? Zudem sind viele der Meinung: Ein Sonnenbrand pro Jahr sei in Ordnung. Doch leider ist es das nicht.

Viel trinken!

Und damit ist kein Alkohol gemeint ;-) Denn die meisten Menschen trinken zu wenig Wasser. Das liegt daran, dass sie einfach keinen Durst haben oder dass sie aus lauter Stress einfach vergessen, ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen.

In den Urlaub fliegen, den Alltag hinter sich lassen – klingt erst einmal toll. Doch es gibt einiges, was Sie vor dem Flug beachten sollten, damit dieser so angenehm wie möglich wird. Denn einige Personen leiden nach dem Fliegen zum Beispiel an einer Thrombose in den Beinen, haben Nackenschmerzen durch kühle Klimaanlagen-Luft oder haben mit Übelkeit zu kämpfen.

Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr, sagt man. Geh es Ihnen auch so? Vor allem Senioren haben es gut. Können Sie doch das ganze Jahr über verreisen. Doch fragt man die Lieben, haben die immer so viel zu tun, dass auch nicht immer Zeit für Urlaub bleibt. Hängt natürlich auch mit den finanziellen Möglichkeiten, persönlichen Bedürfnissen und gesundheitlichen Zuständen ab.
So sind viele Personen im fortgeschrittenen Alter von Inkontinenz betroffen, müssen regelmäßig Medikamente nehmen oder brauchen einen Rollator und trauen sich somit keine Reisen mehr zu. Muss aber nicht sein, wenn man perfekt vorbereitet ist.

Kalte Hände und Füße sind unangenehm und wirken sich negativ auf das gesamte Körpergefühl aus. Irgendwie macht dann alles keinen richtigen Spaß, egal ob der Spaziergang oder das Skifahren. Kein Wunder also, dass Frauen im Bett häufig dicke Wollsocken tragen, denn mit kalten Füßen fällt auch das Einschlafen schwer - denkt man doch die ganze Zeit an die eisigen Füße.

Wenn man älter wird, ist man nicht mehr so beweglich, wird langsamer und ist nicht mehr so fit, das ist ganz normal. Gerade alltägliche Dinge, wie Duschen, Baden oder Haare waschen machen nun enorme Probleme. Das lange Stehen in der Dusche ist zu anstrengend, die Arme haben kaum Kraft den Duschkopf zu halten und in die Badewanne zu gelangen birgt zu viel Gefahr von Stürzen. Oft ist man nun auf fremde Hilfe angewiesen. Noch mehr, wenn man das Bett gar nicht mehr verlassen kann.

Pflegen Sie Ihre Füße regelmäßig? Bei den Händen oder dem Gesicht ist die Antwort meist ganz klar: Ja klar, Pflege ist hier sehr wichtig. Aber bei den Füßen? Oft werden diese vergessen – und wenn überhaupt, wird nach dem Duschen nur eine Fußcreme verwendet. Doch was wären wir ohne unsere Füße? Immerhin dienen sie nicht nur zum Laufen, sondern auch Tanzen, Radfahren, Joggen, Spazieren, Joggen und viele Dinge mehr – man braucht sie einfach immer. Und dabei werden sie in enge, spitze oder hohe Schuhe, Sportschuhe, Hausschuhe, Winterstiefel etc. gesteckt, Ein wichtiger Grund also, auf die Gesundheit unserer „Treter“ zu achten.

Gerade im Alter spielen ein gesunder Körper und ein optimales Wohlbefinden eine sehr große Rolle. Insbesondere die Essgewohnheiten haben einen maßgeblichen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen. Zahlreiche Krankheiten können beispielsweise bereits verhindert werden, wenn man lediglich auf eine bewusste und ausgewogene Ernährung achtet. Worauf es dabei ankommt, erklären wir im Folgenden.