Menu

Fit für den Sommer mit careshop Teil 4 – Straffe, schöne Haut

Langsam macht er sich sichtbar, der Sommer. Immer öfter verbringt man seine Zeit nun im Freien, um Sport zu treiben, baden zu gehen, mit Freunden Eis zu essen oder sich in die Sonne zu legen. Wie Sie Ihre Problemzonen an Bauch, Beine und Po loswerden, weniger schwitzen und gesunde Füße bekommen, wissen Sie jetzt schon. Heute geht es uns um ein wichtiges Organ unseres Körpers: Die Haut, die vor allem im Sommer straff und schön sein sollte. Denn nun wollen wir doch in kurze Röcke, Kleider, Shorts, Tops und Shirts schlüpfen, oder?

Nun, wie sollte die Haut denn nun aussehen? Schön ist vor allem glatte Haut ohne Falten. Blöd nur, dass man nicht mehr der/die Jüngste ist. Statt zu liften, kann es aber auch schon helfen, sich regelmäßig nach dem Baden oder Duschen einzucremen. Doch im Gegensatz zu fettreichen Cremes, zu denen man im Winter greift, entscheidet man sich jetzt am besten für leichte Lotions, die schnell einziehen und die Haut nicht belasten. Zudem duften viele der leichten Bodylotions nach Sommer, Meer und Strand, sodass das Eincremen nicht vergessen wird. Na hoffentlich.

Schöne Haut ist für viele auch braune Haut, denn irgendwie scheinen noch immer vorhandene Problemzonen damit viel besser auszusehen. Ob Einbildung oder nicht: Braun wird nicht jeder sofort und langanhaltend. Helle Hauttypen werden eher rot und das sollte unbedingt vermieden werden, wie die meisten ja auch wissen. Doch trotzdem legen sie sich dann bei den ersten warmen Sonnenstrahlen lange ohne Sonnenschutz in die Sonne, um danach als Krebs wieder nach Hause zu gehen und das nächste Mal eine Sonnenschutzlotion mit LSF 50 zu benutzen ;-) Der Lichtschutzfaktor sagt übrigens nicht aus, dass er besonders stark ist, sondern verlängert Ihren eigenen Hautschutz je nach Hauttyp (helle Haut ca. 10 Minuten) nur. Gerechnet wird das im Beispiel so: LSF 50 x 10 Minuten Eigenschutzzeit = 500 Minuten, die man an dem Tag in die Sonne darf. Zusätzliches Eincremen verlängert den Effekt übrigens nicht, sondern erhält nur den Schutz, z.B. nach dem Schwimmen oder Schwitzen (was Sie ja nicht mehr tun ;-)).

Wer doch mal einen Sonnenbrand hat, sollte sich bis zum Abklingen erst einmal nur im Schatten bewegen und die Haut mit speziellen Sonnenbrand-Lotions pflegen. Denn jeder Sonnenbrand schädigt die Haut langfristig und kann im schlimmsten Fall zu Hautkrebs führen. Und auch so sollten Sie sich bewusst werden, dass zu viel Sonne zu schnellerer Hautalterung beiträgt. Ist leider so, auch wenn die Sonne so gut tut. Man sollte es, wie bei vielen Dingen im Leben, eben einfach nicht übertreiben. Wichtig ist zudem auch, viel zu trinken und sich nach dem Sonnenbaden mit After-Sun-Lotion einzureiben, damit sich die Haut beruhigen kann und straff, glatt und schön bleibt.

Bildnachweis: © William Veder/ pixelio.de



Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.