• Mo -Fr 8:00 bis 16:00 Uhr
  • 03723 - 677 476 0

Informationen zum Thema Wohlfühlen


 
Hat man erst einmal ein paar Pfund zuviel auf den Rippen, stellt sich die Frage, wie man das Fett am Besten wieder los wird. Zahlreiche Diäten in den Zeitschriften garantieren vielversprechende Erfolge. Die Wirklichkeit sieht leider meist ganz anders aus.

Ananas-Diäten, Suppen-Diäten, Kohl-Diäten und Nudel-Diäten garantieren nur eines: Nach kurzer Zeit reagiert der Körper mit einer totalen Abneigung gegen die oben genannten Lebensmittel. Ebenso unerfreulich ist der Jojo-Effekt, wenn die verlorenen Pfunde im Nu wieder zurück sind, im schlimmsten Fall zeigt die Waage kurz nach der Diät noch etwas mehr an.
Gemeinsam mit der Schuppenflechte (Psoriasis) gehört die chronische Hautkrankheit Neurodermitis sicherlich zu den lästigsten Hauterkrankungen. Die schuppende, gerötete Haut macht den Betroffenen schwer zu schaffen. Nach dem ausgiebigen Kratzen bleiben häufig nässende Ekzeme zurück, die eine ganze Weile brauchen, um abzuheilen.

Ebenso wie die Schuppenflechte ist die Neurodermitis nicht heilbar, sondern nur behandelbar und nicht ansteckend.
Es ist wieder soweit, der Herbst ist schon da und der Winter steht vor der Tür. Die Tage werden kürzer, am Abend sehnt man sich nach seinem Sofa, einer flauschigen Decke und einer heißen Tasse Tee.

Für einen gemütlichen Abend ist Wärme das Wichtigste überhaupt. Im Sanitätshaus sind einige Wellness-Produkte erhältlich, die für lange Winterabende perfekt geeignet sind.
Heute hat uns ein erster Erfahrungsbericht zu den Juzo SkinProtect Silbertextilien erreicht. In Kooperation mit neurodermitisportal.de wurden einige Testpersonen zum Probetragen ausgesucht. Evtl. erreichen uns in den nächsten Wochen auch noch mehr solcher Testbericht von Personen, die besonders stark an Neurodermitis leiden und Silbertextilien ausprobiert haben.
Der Sommer wird von den meisten Menschen als die angenehmste Jahreszeit empfunden. Die Tage sind lang und hell, Spaziergänge in der freien Natur machen munter und beleben Körper und Geist. Doch in den trüben Herbstmonaten sieht die Welt ganz anders aus. Betroffene klagen über eine Energielosigkeit, übermäßige Traurigkeit sowie einen verstärkten Appetit auf Süßigkeiten. Wenn es bereits am Nachmittag wieder dunkel wird, stellt sich der Körper auf das Schlafengehen ein. Demzufolge wird man müde.
Besonders im Winter ist eine ausgewogene Ernährung mit Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen wichtig, um gesund zu bleiben.

Im Herbst ist die Gefahr sich zu erkälten, besonders groß. Deshalb ist es jetzt sehr wichtig, dem Körper genügend Vitamine zuzuführen. Vitamin C stärkt die körpereigene Abwehr und das Immunsystem. Irrtümlicher Weise wird immer wieder angenommen, dass in Zitrusfrüchten der Anteil der Ascorbinsäure am Höchsten ist. In Paprika, Brokkoli, Grünkohl und Petersilie sind jedoch größere Mengen vorhanden. Zu den besten Vitamin C-Lieferanten, der auch in Deutschland erhältlich ist, gehört die Sanddornbeere.