Menu

Dekubitus Prophylaxe

Dekubitus Prophylaxe

Wundliegen und langes Liegen erhöhen die Gefahr eines Dekubitus. Daher gilt für alle, die viel oder dauerhaft liegen müssen bzw. deren Pfleger, frühzeitig an die Dekubitus Prophylaxe zu denken. Dekubitus ist der Zerfall des Zellgewebes an Körperstellen, an denen ständig Druck von außen auf die Haut einwirkt, sodass die Sauerstoffzufuhr behindert wird. Dem Durchblutungsmangel folgt ein schmerzhaftes und unansehnliches Geschwür.

Eine richtige Dekubitus Prophylaxe setzt dort an, wo beim Liegen am längsten von der Matratze auf die Haut Druck ausgeübt wird. Und das ist zumeist an den Füßen und Armen. Daher empfiehlt sich zur Dekubitusvorbeugung das Tragen spezieller Fersenschoner oder Ellenbogenpolster. Atmungsaktiv und zugleich wärmend werden die für Druckgeschwüre anfälligen Körperstellen so geschützt. Es gibt die Produkte in unterschiedlichen Ausführungen mit vielfältigen Designs und aus verschiedenen Materialen, sodass Sie mit Sicherheit das passende Modell für sich oder einer pflegebedürftigen Person finden!