Menu

Rollator Beratung

Wir wissen, wie schwierig es ist, den richtigen Rollator zu finden. Die Auswahl ist groß und die Unterschiede auf den ersten Blick oft nicht zu entdecken. Hier finden Sie Hilfe.

Aus unseren Kundenanfragen haben wir die häufigsten heraussortiert. Ist Ihre dabei? Dann gehen Sie einfach zu dem entsprechenden Unterpunkt. Dort finden Sie Tipps und Rollator-Empfehlungen. Wenn Sie auf die hervorgehobenen Wörter in den einzelnen Inhaltspunkten tippen, gelangen Sie gleich zu den einzelnen Unterpunkten.

Wenn Sie nur kurze Strecken gehen oder nur eine Hilfe beim Einkaufen benötigen, empfiehlt sich ein leichter Rollator, der sich schnell zusammen- und auseinanderfalten lässt. Leichte Gehwagen gibt es heute schon ab 6kg Gewicht. Er sollte unbedingt über eine Ankipphilfe verfügen, um Bordsteine und kleine Absätze leichter überwinden zu können. Bei vielen Rollatoren kann diese auch nachgekauft werden. Ein Netz oder zusätzliche Tasche sind sehr praktisch für kleine Einkäufe. Gerade für die Wintermonate sollte, wenigstens als Zubehör, Beleuchtung verfügbar sein, denn im Dunkeln werden Sie so besser gesehen und entdecken auch Schlaglöcher schneller.

 

Topro Troja M

Gemino 30 M

Vital 62

Troja 2G Premium

 

  

  

 

 

Sitzhöhe

58 cm

55 cm

62 cm

62 cm

Gewicht

7,4 kg

7,0 kg

6,8 kg

7,9 cm

Breite gefaltet

24 cm

23 cm

ca. 22 cm

24 cm

Faltbarkeit

leicht

leicht

etwas schwerer durch Magnetverschluss

leicht

Tasche / Korb

inkl. Webkorb offen

inkl. Webkorb offen

inkl. offener Tasche

inkl.Tasche mit Abdeckung

Licht

als Zubehör

als Zubehör

als Zubehör

Reflektoren / Licht als Zubehör

Ankipphilfe

inklusive

inklusive

inklusive

inklusive

Stiftung Warentest getestet

01/2014

01/2014

01/2014

Topro Troja 2G Basic getestet 01/2014

 

Wer viel unterwegs ist und mit den Rollator auch gerne lange Spaziergänge im Wald / Park zurücklegt, sollte vor allem auf die Bereifung achten. Denn im steinigen und bergigem Terrain sollen ja auch etwas größere Hürden oder kleinere Pfützen kein Hindernis sein. Also sind große Räder für hier nicht wegzudenken. Zudem sollte der Rollator viele Stöße abfangen, um Arme und Schultern zu schützen. Dies kann bereits durch Luft- / Softbereifung geschehen, da diese ein weicheres Fahren ermöglich.

 

Veloped Trek Dietz Taima XC Topro Olympos M Gemino 60 M

 

Trionic Veloped Trek M

Dietz Taima XC

Topro Olympos M

Gemino 60

Sitzhöhe

58 cm

60 cm

60 cm

53 cm

Gewicht

13,4 kg

8,2 kg

8,6 kg

8,2 kg

Faltbar

ja, schwierig

leicht

leicht

leicht

Bereifung

Luft

Luft

Soft Soft
Tasche

sehr groß + Rucksack

Webkorb

Korbtasche mit Abdeckung

Webkorb

Besonder-heit

Kletterrad

 

viel Zubehör

 

Vielflieger und andere Weltenbummler brauchen auf jeden Fall einen Rollator, der sich möglichst klein verstauen lässt und am Besten noch eine Tasche zum Transportieren der Gehhilfe mitliefert. Natürlich ist hier auch das Gewicht von vorangiger Bedeutung.

Ein Beispiel für solch einen Travel-Rollator ist der Quadri Light von Vermeiren. Mit knapp 7,25kg zählt dieser Rollator zu den Leichtgewichten. Er lässt sich bis auf wenige Zentimenter zusammenfalten und bequem in der als Zubehör erhältlichen Tasche verstauen. Natürlich kann die Tasche nicht verhindern, dass bei unsachgemäßer Behandlung, z.B. durch Flugpersonal, Kratzer auf dem Rollator entstehen, aber besser transportieren lässt es sich damit allemal.

QuadriLight-zusammen

 

Bild Copyright: Vermeiren

Wem die herkömmlichen anthrazit-silbernen Farben doch etwas zu "normal" sind, muss meist länger suchen. Denn viele Hersteller bringen Farben nur über eine kurze Saison heraus, überprüfen den Markt und ändern dann durch neue Farben. Topro Troja 2G hat aktuell gleich mehrere ansehliche Farben neben anthrazit zur Auswahl - rot, türkis, weiß, silber. Dietz Taima XC (im Punkt 2 vorgestellt) verfügt von Haus aus über ein sattes rot. Handicare hat mit pink und metallic blau wirklich auffällige Gemino-Rollatoren auf den Markt gebracht. Natürlich mit farblich passend erhältlichen City-Taschen.

Troja2G-tuerkis

 

Bild Copyright: Topro

Natürlich ist es möglich, auch einen normalen Rollator in der Wohnung zu nutzen. Doch wer ihn auch draußen fährt, wird es sicherlich bald leid sein, ständig erst die Räder säubern zu müssen. Oder Sie erkennen schnell, dass ein normaler Rollator viel zu sperrig und groß ist. Und einen Rollator mit Sitznetz wird im Normalfall sehr selten in der Wohnung benötigt, da dort ja genügend Sitzgelegenheiten vorhanden sind. Dafür gibt es aber auch spezielle Zimmer-Rollatoren. Diese sind schmal gehalten um leicht in den eigenen 4 Wänden manövrieren zu können. Zudem sind sie fast immer mit einem Tablett ausgestattet, so dass vieles schnell von A nach B transportiert werden kann.

 

Trust Care Indoor Drive medical Roomba Schulte Holzrollator

 

  Trust Care Indoor Rollator

 Drive medical Roomba Rollator

   Schulte Holzrollator

Griffhöhe verstellbar

83,5 - 93,5 cm 81,4 - 94,1 cm nein. in verschienden Höhen erhältlich
Breite 55 cm 57 cm

54 cm

Tablett abnehmbar

ja

ja

nein
Korb

Stoffkorb

Webkorb

keiner

Faltbar

 ja

ja

nein

Gewicht 6,3 kg 5,6 kg  9 kg

Unter günstigen Rollatoren verstehen wir Gehhilfen im Bereich um 100 €. Leider muss man in diesem Fall auch heute noch oft auf herkömmliche Kassenmodelle zurückgreifen. Denn nur wenige Hersteller haben die Lücke erkannt und auch in diesem Preissegment ansehliche Rollatoren auf dem Markt gebracht.

 

Impala Economic Etac Salsa Drive Gigo
    Mobilex Impala Economic   Etac Salsa   Drive medical Gigo Rollator

Preis careshop (06/2014)

94,95 € 119,95€ 91,95 €
Gewicht 6,2 kg 5,5 kg

8 kg

Extras

Rückengurt, Tasche

Tasche

Rückenstütze, Korb, Tablett
Höhenverstellbarkeit

77 - 93 cm

65 - 80 cm

80 - 94 cm

Belastbarkeit  120kg

80 kg

120 kg

 

Ersatzteile und Zubehör bieten die meisten Hersteller an. Oft lohnt sich von vorne herein ein Blick auf zusätzliches Material. Sonst kann es passieren, dass Sie zwar einen preiswerten Rollator kaufen, aber die Ersatzteile fast das doppelte kosten. Oder Sie keinen Rollatorschirm bekommen, weil der Hersteller diesen nicht im Zubehör eingeplant hat.

Viele Hersteller bieten jetzt schon etliches Zubehör gleich zum Rollator mit an, so dass Sie diesen als komplettes Startpaket mit Stockhalter, Tablett, Rückengurt, etc erhalten. So lässt sich auch schon viel Geld sparen.

TrionicFrontleuchte

 

Bild Copyright: Trionic

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie?

Gewährleistung ist die sogenannte gesetzliche Mängelhaftung. Dies bedeutet, der Gesetzgeber gibt vor, dass alle verkauften Artikel frei sein müssen von Sach- und Rechtsmängeln. Gewährleistung beträgt 24 Monate bei Neuwaren. Tritt also innerhalb dieser 24 Monate ein Schaden auf und es wird nachgewiesen, dass der Schaden bereits bei Kauf vorlag (z.B. mangelhafte Verarbeitung), hat der Käufer Recht auf Nacherfüllung. Innerhalb von 6 Monaten geht man im Normalfall davon aus, dass der Defekt bereits bei Kauf vorgelegen haben muss.

Garantie wiederum ist eine Verlängerung der freiwilligen Dienstleistungen durch den Hersteller. Diese ist nicht verpflichtend und der Zeitrahmen wird von jedem Hersteller selbst festgelegt. Garantiezusagen können sich auf bestimmte Teile eines Produktes oder das komplette Produkt beziehen.

Aber Achtung. Ausgenommen von der Garantie / Gewährleistung sind Schäden, die durch unsachgemäßen Gebrauch entstanden sind und Verschleißteile. Da wir gerade bei Rollatoren sehr häufig Fragen dazu bekommen, schlüsseln wir hier kurz auf, was für Teile des Rollators von der Garantie / Gewährleistung NICHT abgedeckt werden: u.a. Bremsklotz, Bremsseil, Rad, Sitznetz und Handgriff.

Muss ein Artikel repariert werden, werden wir zuerst mit Ihnen klären, ob vielleicht die Zusendung von Ersatzteilen ausreicht, so dass Sie den Defekt vielleicht selber zeitnah beseitigen können. Da wir keine Verleihrollatoren haben, ist dies meist der unkomplizierteste Weg.

Ist der Schaden am Rollator größer, schicken wir diesen zum Hersteller ein. Im Normalfall nimmt dies 1-2 Wochen in Anspruch.

 

Wir haben Ihre Fragen nicht beantwortet? Das tut uns leid. Rufen Sie uns doch einfach an unter 03723 6774760 oder schreiben uns eine email an info@careshop.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter.