Menu

Stützstrümpfe und Zubehör bei Venenleiden

Stützstrümpfe – perfekte Partner für die Venen

Schwere Beine und geschwollene Knöchel, Wassereinlagerungen und dauerhaft bleibende Druckstellen von Socken? – Alle diese Symptome haben oft ihre Ursache im Bereich der Beinvenen. Bei intakter Funktion können diese das venöse Blut gegen die Schwerkraft zurück zum Herzen befördern, wobei ein eingespieltes System aus in den Gefäßen liegenden Venenklappen den Rückfluss des Blutes in die Füße verhindert. Unterstützt wird dieser Mechanismus in besonderem Maße durch die Muskelpumpe aktiver Wadenmuskulatur. Und genau hier liegt bei vielen Menschen die Ursache für müde und geschwollene Beine: Je weniger die Muskelpumpe beansprucht wird, zum Beispiel beim mehrstündigen Sitzen im Büro oder im Flugzeug, umso mehr Beanspruchung lastet auf den Venenklappen. Können die Klappen aufgrund erweiterter Gefäße nicht mehr richtig schließen, fließt kontinuierlich ein Teil des venösen Blutes zurück. In diesem Fall sprechen Mediziner bereits von einer Veneninsuffizienz. Diese gibt es in verschiedenen Schweregraden und kann massive Folgeerscheinungen wie Besenreiser, Krampfadern oder eine Thrombose mit ihrer lebensgefährlichen Komplikation, der Lungenembolie, zur Folge haben.

Stützstrümpfe aus dem Sanitätshaus sind neben körperlicher Aktivität die beste Möglichkeit, Störungen in der Funktionsweise des Venensystems beziehungsweise dessen Erkrankungen gar nicht erst entstehen zu lassen. Durch sensibel dosierten Druck auf Fessel und Wade unterstützen sie die natürliche Blutzirkulation, entlasten die viel beschäftigten Venenklappen und halten Füße und Beine gesund. Mit verschiedenen Stützklassen und Anwendungsgebieten – etwa als Reisestrumpf oder Sportstrumpf – kann für jede individuelle Ausgangslage der passende Stützstrumpf gefunden werden.

Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe – nicht zu verwechseln!

Immer wieder wird im allgemeinen Sprachgebrauch der Stützstrumpf mit dem Kompressionsstrumpf gleichgesetzt. Doch auch, wenn beide Strumpfvarianten auf der gleichen Funktionsweise aufbauen, gibt es deutliche Unterschiede, die jeder Verbraucher wissen sollte:

Kompressionsstrümpfe gehören zu den medizinischen Hilfsmitteln, die der Arzt bei drohenden oder bestehenden Störungsbildern im Gefäßsystem auf Rezept verordnet. Um den größtmöglichen therapeutischen Nutzen zu erzielen, müssen Kompressionsstrümpfe unbedingt die medizinisch erforderliche Stärke sowie einen kontrollierten Druckverlauf aufweisen. Die optimale Anpassung ist nur über das individuelle und fachmännische Vermessen des Beines, in der Regel durch qualifizierte Fachkräfte im Sanitätshaus, möglich.

Stützstrümpfe sind dagegen im freien Verkauf erhältlich. Sie unterstützen gesundheitsbewusste Menschen – vor allem bei Risikofaktoren wie familiärer Disposition, langem Sitzen oder häufigen Reisen – bei der Vorbeugung von Störungen oder auch bei der Linderung bereits bestehender leichterer Beschwerden. Auch Stützstrümpfe können in verschiedenen Stärkeklassen gewählt werden. Sie werden jedoch nicht im Rahmen einer Messung individuell angepasst, sondern nach der jeweiligen Schuhgröße verwendet und sind bei den Krankenkassen nicht abrechnungsfähig.

Für wen sind Stützstrümpfe besonders geeignet?

Stützstrümpfe sind ein jahrzehntelanges, bei richtiger Anwendung in der Regel nebenwirkungsarmes Mittel, um Beschwerden im Venenbereich nachhaltig vorzubeugen beziehungsweise diese zu vermeiden. Besonders die folgenden Personengruppen profitieren nachweislich von der unterstützenden und entlastenden Funktion der Strümpfe:

  • Berufstätige mit überwiegend sitzenden Tätigkeiten

Stundenlanges Sitzen mit angewinkelten Beinen erschwert die Funktion der Venenklappen deutlich. Geschwollene Füße an Feierabend können mit Stützstrümpfen entscheidend vermindert werden. Ein Spaziergang in der Mittagspause unterstützt dies wirkungsvoll!

  • Reisende

Auf langen Reisen – aufgrund der ungünstigen Druckverhältnisse vor allem bei Langstreckenflügen – hat es das Venensystem deutlich schwerer, den Blutrückfluss zum Herzen zu organisieren. Spezielle Reisestrümpfe vermeiden, dass sich größere Blutmengen im Fesselbereich ansammeln. Ein Tipp: Auf Autofahrten genügend Pausen machen, im Flugzeug öfters einmal die Muskelpumpe der Waden aktivieren!

  • Schwangere

In der Schwangerschaft steigt das Risiko der Bildung von Ödemen oder Krampfadern deutlich. Stützstrümpfe, die es heute in attraktiven Farben und Designs gibt, stützen die Gefäßwände und beugen die gefürchteten Thrombosen vor. Wichtig: Die Strümpfe gleich am Morgen anziehen, wenn die Beine noch keine Schwellungen aufweisen!

  • Sportler

In den letzten Jahren haben sowohl Breiten- als auch Spitzensportler aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Ausdauersport, Golf oder Skisport die wohltuenden Wirkungen stützender Strümpfe entdeckt. Spezielle Sportkompressionssocken und –strümpfe vitalisieren das Gefäßsystem, steigern die Leistungsfähigkeit und verringern nach sportlicher Belastung die nötige Regenerationsdauer. Bestens geeignet auch für Wanderer und Walker!

Grundsätzliches zu Stützstrümpfen

  • Vorbeugung ist die beste Therapie! Stützstrümpfe eigenen sich auch für venengesunde Menschen, die bis ins hohe Alter ein gesundes Venensystem haben möchten.
  • Wer sich nicht sicher ist, ob Stützstrümpfe ausreichen oder ob bereits Kompressionsstrümpfe getragen werden sollten, findet in seinem Arzt den richtigen Ansprechpartner.
  • Manchmal wirkt ein kleiner Test wahre Wunder: Testpersonen, die einen Tag lang an einem Bein einen normalen Strumpf, am anderen Bein einen Stützstrumpf trugen, waren verblüfft über die deutlichen Unterschiede!
  • Wer bereits zu geschwollenen Fesseln neigt, sollte die Stützstrümpfe immer gleich am Morgen anziehen, um seine Venen sofort nach dem Aufstehen zu unterstützen.
  • Bewegung und eine gesunde Ernährung leisten wertvolle Unterstützung dabei, das Gefäßsystem so lange wie möglich gesund und leistungsfähig zu erhalten.
  • Stützstrümpfe sind keine „Oma-Strümpfe“. Es gibt sie – auch für Männer – in vielen verschiedenen Farben und Designs, mit denen sie von herkömmlichen Strümpfen für den Alltag, die Reise und den Sport nicht zu unterscheiden sind.
  • Ratsuchende finden in jedem Sanitätshaus kompetente Beratung rund um das Thema Stützstrümpfe, die Wahl der richtigen Größe und der Stärkeklasse, den korrekten Sitz der Strümpfe sowie die Pflege von Strümpfen und Haut.
Kein Bild vorhanden

 

0,00 €*

Gilofa 2000 Stütz- und Reisestrumpf Baumwolle

Nach langen Arbeitstagen im Büro oder am Schalter, nach langen Autofahrten und Flugreisen fühlen...

 

25,90 €* ab 19,19 €*

Medi Travel Men Reisestrümpfe Normal

Mit dem Medi Travel Men Reisestrumpf können Sie entspannt reisen. Die Reisetrümpfe lassen...

 

34,90 €*

Praktisches Zubehör

Um den bestmöglichen Nutzen und eine lange Haltbarkeit der qualitativ hochwertigen Stützstrumpfprodukte zu gewährleisten, gibt es eine Reihe von Zubehörartikeln, die in jedem gut sortierten Sanitätshaus erhältlich sind:

Spezialwaschmittel sind exakt auf die Bedürfnisse der Materialzusammensetzung von Stützstrümpfen hin konzipiert und verlängern die Langlebigkeit der Strümpfe. Zusätzlich können ergänzende Fleckenmittel eingesetzt werden, falls abfärbende Schuhe unschöne Spuren auf den Strümpfen hinterlassen haben. Spezielle Wäschenetze verhindern, dass das Material der Stützstrümpfe durch den Kontakt mit Reißverschlüssen oder BH-Häkchen beschädigt wird.

Vor allem bei übergewichtigen oder älteren Menschen sowie bei Schwangeren leisten Anziehhilfen gute Dienste, wenn es darum geht, den Strumpf so zu platzieren, dass er perfekt sitzt. Ob mit oder ohne dieses Hilfsmittel berät das geschulte Fachpersonal im Sanitätshaus jedoch eingehend, wie die Stützstrümpfe am besten angezogen werden.

Zur Vorbeugung von Venenleiden und bei bestehenden Erkrankungen hilft eine konsequente Hautpflege, massive Beschwerden, wie offene Beine, zu verhindern. Wichtig zu wissen ist, dass handelsübliche Pflegeprodukte die Wirkung von Stützstrümpfen und Kompressionsstrümpfen beeinträchtigen können. Ein Spezialprodukt ist deshalb eine wichtige Anschaffung, die den Effekt der Strümpfe auch auf Dauer gewährleistet.

medi DAY kühlendes Gel 150 ml

medi DAY Gel unterstützt die entlastende Wirkung von Kompressionsstrümpfen. Das leichte Gel...

Inhalt: 150 Milliliter (7,40 € * / 100 Milliliter)

11,10 €*

Ofa Fit An- und Ausziehhilfe für Kompressionsstrümpfe

Ofa fit ist die geniale An- und Ausziehhilfe für Kompressionsstrümpfe. Die Strümpfe...

 

38,19 €*

Juzo Waschmittel für Kompressionsstrümpfe u. elastische Gewebe

Das Spezialwaschmittel Konzentrat von Juzo eignet sich besonders für medizinische...

Inhalt: 0.25 Liter (27,80 € * / 1 Liter)

6,95 €*