Menu

Zimmerrollator Informationen

Was sind Zimmer-Rollatoren?

Rollatoren für den Innenbereich und die Wohnung

Im Gegensatz zu Outdoor Rollatoren werden Zimmer Rollatoren, wie ihr Name schon verrät, im Innenbereich genutzt. Denn wer draußen zur Mobilität aufgrund von z.B. wenig Kraft oder der Gefahr des Hinfallens auf Gehwagen angewiesen ist, kann und sollte zur Sicherheit auch drinnen nicht darauf verzichten. Doch statt dafür ebenfalls den Outdoor Rollator zu benutzen, gibt es für den Innenbereich spezielle Exemplare.

Hier werden jedoch ganz besondere Anforderungen an die Rollatoren gestellt. Wichtig ist vor allem, dass sie nicht zu groß und vor allem wendig sind, um sie leicht auch durch kleine Räume bewegen und bequem bei Nichtgebrauch in einer Ecke abstellen zu können, möglicherweise sogar zusammengeklappt. Dazu gehört auch, dass sie besonders leicht sind und kleinere Räder haben, die zudem nicht schmutzabweisend oder gut für Waldwege geeignet sein müssen, sondern die lediglich ideal auf Teppichen oder Laminat fahren sollten. Mit den Rollatoren sollen zudem Türschwellen überwunden werden können und sie sollen stabil genug für den alltäglichen Gebrauch in den eigenen vier Wänden sein.

Aus welchem Material sind Sie?

Viele Indoor Rollatoren sind aus Kunststoff und Aluminium mit leicht geschwungenem Bein und so meist auch in verschiedenen Farben erhältlich. Schön sind z.B. die Trust Care Let’s go Modelle in blau-weiß oder rot-schwarz.

letsgoout56449c082942f

Diese Rollatoren passen gut in moderne Wohnräume und wirken abgestellt wie integrierte Dekorationselemente. Sie müssen also nicht nur funktional sein, sondern können auch modern aussehen und passend dem persönlichen Geschmack ausgesucht werden, sodass die Entscheidung für einen Rollator viel leichter fällt. Wer es zum Beispiel eher klassisch mag und viel Holz in seine Räume integriert hat, kann Rollatoren aus Holz nutzen. Sie sind aus stabilem, hellem Buchenholz oder wiederum aus Kunststoff in HolzOptik von Trust-Care, leicht, wendig und lassen sich gut in die natürliche Wohnraumgestaltung einfügen.

Holzrollator56449e89884c4

Welche Ausstattung haben die Gehwagen?

Im Innenbereich sollen Rollatoren vor allem die Fortbewegung erleichtern und Stürze vermeiden, sodass sie meist keinen Sitz haben. Denn schnell findet man zu Hause eine Sitzmöglichkeit, wie ein Sofa, einen Sessel oder einen Stuhl. Draußen sieht das unterwegs beim Einkauf anders aus, sodass viele Outdoor Rollatoren auch einen Sitz und ein Einkaufsnetz haben. Auch die Indoor Gehwagen haben teils Taschen, vor allem die Modelle aus Kunststoff oder Aluminium. So lassen sich dort z.B. ein Buch, eine kleine Flasche Wasser und ein Apfel verstauen, um die Dinge von der Küche leicht ins Wohnzimmer oder zum Kaffeeklatsch zur Nachbarin nebenan transportieren zu können. Zusätzlich haben die Rollatoren ein praktisches Tablett, um kleine Dinge, wie Schlüssel, eine Tasse oder eine Brille, ebenfalls von Zimmer zu Zimmer zu tragen. Die Wahl bezieht sich beim Indoor Rollator also nicht nur auf sein Material und seine Optik, sondern auch auf seine Ausstattung, die innen meist auf wenige Dinge reduziert werden kann. Teils lassen sich aber auch Zubehörteile hinzukaufen, z.B. Stockhalter, auswechselbare Räder für die Nutzung auf der Terrasse oder im Garten oder Flaschenhalter, falls doch etwas mehr Ausstattung gewünscht wird.

Sind sie höhenverstellbar?

Zimmer Rollatoren aus Kunststoff oder Aluminium sind meist höhenverstellbar, sodass man die Höhe der Griffe individuell anpassen kann, z.B. um die Griffhaltung nach einer Weile zu verändern oder die Gehhilfe nicht nur alleine zu nutzen, sondern mit anderen Familienmitgliedern zu teilen. Somit spart man sich den Platz für einen zweiten Rollator. Anders ist das bei Gehwagen aus Holz, die sich aufgrund ihres Materials nicht verstellen lassen. Da sie jedoch in verschiedenen Größen erhältlich sind, wie auch andere Modelle, findet dennoch jeder den passenden Rollator. Im Innenbereich ist es zudem kaum nötig, die Griffhöhe zur Umlagerung der Hände, um ein Einschlafen zu vermeiden, verstellen zu können, da man die Gehhilfe nur für kurze Wege nutzt. Und auch größere oder kleinere Personen werden mit einer voreingestellten Höhe die Strecke von z.B. Bad ins Wohnzimmer gut bewältigen können, sodass dennoch ein Rollator für mehrere Personen im Haushalt ausreicht.

Sind sie zusammenklappbar?

Ob sich ein Rollator zusammenklappen lässt, hängt wiederum von seinem Material ab. Holz Rollatoren können meist nicht gefaltet werden, was jedoch je nach Konstruktion und zusätzlicher Bauteile, aus z.B. Aluminium oder Kunststoff, möglich wäre. Holz Rollatoren sind jedoch klein und lassen sich durch ihre natürliche Optik gut im Raum abstellen, ohne direkt als Gehhilfe aufzufallen. Möchte man den Gehwagen bei Nichtgebrauch dagegen verstauen, ohne dass er zu viel Platz wegnimmt, z.B. bei besonders kleinen Zimmern, ist ein faltbares Modell aus Aluminium oder Kunststoff besser. Praktisch ist der dreirädrige Dietz DGW-Ergo, der an sich schon schmal ist und sich zusätzlich zusammenklappen lässt – wunderbar in kleinen Räumen und auch optimal für den Transport geeignet, um ihn auch auf Reisen oder bei Freunden nutzen zu können.

dietz_dgw56449edc9dcd9

Weitere Vorteile

Ein großer Vorteil der Zimmer Rollatoren ist, dass die Wohnung sauber bleibt. Denn der Outdoor Rollator kann somit vor der Tür, z.B. im Keller oder einem Abstellraum geparkt werden, sodass man ihn auch nach Touren durch Regen und Matsch nicht sofort gründlich reinigen muss und bei jedem Wetter hinaus kann, um lange mobil zu bleiben. Beim Betreten der Wohnung kann man dann sofort den Indoor Rollator nutzen, sodass man ihn am besten im Flur abstellt. Damit spart man sich auch, den Rollator für den Außenbereich erst Treppen hinauf zu tragen, um ihn dann auch drinnen nutzen zu können. Wer trotz Geländer eine Gehhilfe auf Treppen benötigt, kann dafür zusätzlich auch einen Treppensteiger nutzen, der mit drei Rädern auf jeder Seite optimal zum Überwinden von Stufen geeignet ist und Platz für die Einkäufe bietet.

Mit dem Indoor Gehwagen fühlt sich der Nutzer dann auch im Innenbereich sicher. Stürze und Verletzungen können vermieden werden und die lange Mobilität bleibt erhalten. Denn immerhin sollen die meisten Unfälle in den eigenen vier Wänden passieren. Rutschige Badezimmerfliesen, Falten in Teppichen, zu hohe Schrankregale: Es gibt viele Möglichkeiten für Stürze, die bei Senioren schnell zu Verletzungen oder Brüchen führen. Denn im Alter ist die Haut nicht mehr so elastisch und die Knochen sind nicht mehr so stabil. An einem Rollator kann man sich, nachdem man die Feststellbremse aktiviert hat, festhalten und angstfreier bewegen, sodass man dies auch gerne und häufiger macht, sodass ein Rollator die Aktivität der Senioren fördert und beibehält.

Bildnachweis Header: © shootingankauf - Fotolia.com

Auswahl an Gehhilfen für die Wohnung

Trust Care Indoor Rollator Let's Go rot schwarz

Hochwertiger, edler Rollator in elegantem rot-schwarzem Design für den Innenbereich. Der...

 

229,00 €* 165,95 €*

RFM Indoor Rollator

Der  RFM Indoor Rollator  mit einer Handbremse und vier Vollgummireifen eignet sich...

 

105,95 €*

Drive Medical Indoor-Rollator Roomba

Der Drive Medical Indoor-Rollator Roomba ist der sportliche Begleiter für Zuhause. Mit...

 

112,90 €*