• Mo -Fr 8:00 bis 16:30 Uhr
  • 03723 - 677 476 0

Fußbandagen und Sprunggelenkbandage


 
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 15
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sporlastic Foot-Up Ersatzeinlage Sporlastic Foot-Up Ersatzeinlage
Ersatzeinlage für die textile Fußheberorthese Sporlastic Foot-Up . Farbe (bitte wählen): schwarz haut Lieferumfang: 1 Elastikband mit Steckverschluss 1 transparente Einlage zum Befestigen am Schuh
9,99 € *

Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Sporlastic Foot-Up textile Fußheberorthese Sporlastic Foot-Up textile Fußheberorthese
Die Sporlastic Foot-up ist eine textile Fußheberorthese für Menschen mit Fußheberschwäche. Besonders geeignet bei Kraftgraden 3 und 4 Wirkung / Technik: FOOT-UP besteht aus zwei Teilen: Ergonomisches, hypoallergenes Knöchelband und...
54,90 € *

Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Sporlastic Neurodyn COMFORT Fußheberorthese Sporlastic Neurodyn COMFORT Fußheberorthese
Die Fußheberorthese Neurodyn Comfort von Sporlastic überzeugt durch die einfache Anlegbarkeit mit einer nur einer Hand und die größere mögliche Schrittweite. Unterstützung der Fußhebung Dynamisches Abrollverhalten Stabilisierung des...
147,95 € *

Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

AIRCAST® AIRGO? Sprunggelenkorthese AIRCAST® AIRGO Sprunggelenkorthese
Die AIRCAST ® AIRGO Sprunggelenkorthese kann zur Stabilisierung des Sprunggelenks mit Begrenzung von Pro-und Supination verwendet werden. Integrierte, anatomisch geformte Schalen sorgen für bestmöglichen Halt, ohne den Abrollvorgang...
53,55 € *

Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

BORT Helix-S SPIRALDYNAMIK® USG-Bandge BORT Helix-S SPIRALDYNAMIK® USG-Bandge
Die BORT Helix-S SPIRALDYNAMIK ® USG-Bandge ist eine torsionsunterstützende Aktiv-Bandage. Die funktionell unterstützende Zügelung kann bei Knick-, Senk- und Spreizfußbeschwerden und Zehendeformitäten eingesetzt werden. Die Helix Bandage...
54,95 € *

Lieferzeit 3-6 Werktage

DONJOY® MALLEOFORCE® Sprunggelenkbandage DONJOY® MALLEOFORCE® Sprunggelenkbandage
Die DONJOY ® MALLEOFORCE ® Sprunggelenkbandage ist eine Strickbandage mit perfektem Sitz auf Schritt und Tritt. Sie hat eine taillierte Ausarbeitung des Fersenbereichs für optimalen Halt und ermöglicht durch ihren anatomisch geformten...
30,45 € *

Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Otto Bock® Malleo Sensa Sprunggelenkbandage Otto Bock® Malleo Sensa Sprunggelenkbandage
Die Sprunggelenkbandage Malleo Sensa ist eine wirksame Aktivbandage von Otto Bock®. Sie zeichnet sich vor allem durch einen besonders hohen Tragekomfort aus. Dank atmungsaktiver SKINGUARD Technology® behält die Bandage auch nach mehreren...
38,70 € * 42,00 € *

Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Sporlastic Swede-O-Universal Sprunggelenkorthese Sporlastic Swede-O-Universal Sprunggelenkorthese
Die Sporlastic Swede-O-Universal Sprunggelenkorthese kann zur Stabilisierung des Fußgelenks verwendet werden. Mit Schnürung und seitlicher Verstärkung Sichere Stabilisierung des Sprunggelenks Einschränkung von Talusvorschub und -kippung...
34,90 € *

Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

BORT Select TaloStabil® Knöchelbandage, Schwarz BORT Select TaloStabil® Knöchelbandage, Schwarz
Die BORT select TaloStabil ® ist eine hochwertige Aktiv-Sprunggelenkbandage. Hochwertige Aktiv-Sprunggelenkbandage Hochelastische Dehnungszone im empfindlichen Fußrückenbereich erleichtert das An- und Ablegen Zwei strukturierte...
37,48 € *

Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Sporlastic Neurodyn Fußheber-Orthese Sporlastic Neurodyn Fußheberorthese schwarz
Die Sporlastic Neurodyn Classic ist eine textile Fußheberorthese zur dynamischen Kompensation schlaffer Lähmungen. Wirkung / Technik: Mit semielastischer Zügelung Propriozeptiv wirksame und passive Korrektur der Supination und...
82,59 € *

Lieferzeit 3-6 Werktage

1 von 15

Fußbandagen und Sprunggelenkbandage

Eine Fußgelenkbandage oder auch Sprunggelenkbandage dient der Stabilisierung des Sprunggelenkes und teilweise auch dem Schutz des Knöchels. Die Füße tragen uns überall hin und sind auch die Gelenke, die beim Sport am meisten belastet werden. Gerade Sportanfänger überlasten ihre Sehnen und Bänder durch zu schnelles und häufiges Joggen am Anfang stark, sodass es zu Zerrungen und Verstauchungen kommen kann.

Fußgelenkbandagen können vorbeugend eingesetzt werden. Aber auch danach helfen Orthesen, dem erneuten Umknicken entgegenzuwirken. Wie bei allen Bandagen geben wir Ihnen auch hier die Empfehlung, Fragen und starke Schmerzen vorm Kauf lieber mit einem Arzt abzuklären! Sitzt eine Bandage oder Orthese falsch oder wurde nicht den Indikationen entsprechend ausgesucht, können erhebliche Schwierigkeiten auftreten. Demnach ist es auch besonders wichtig, die Füße genau auszumessen. Dazu finden Sie in den Produktbeschreibungen meist exakte Messhinweise, die Ihnen bei der Auswahl der Größe helfen.

Verletzungen des Knöchels und der Bänder

Unsere Füße tragen uns jeden Tag von A nach B: gehen, stehen, rennen - die Belastung ist sehr groß. Das Sprunggelenk sorgt für ein stabiles Gangbild, balanciert uns aus und wird dadurch beansprucht. Es verbindet den Unterschenkel mit dem Fuß und ist damit Schnittstelle und Kontaktfläche vom Körper zum jeweiligen Untergrund. Die Position des Gelenks ist im Bewegungsablauf bedeutend und vor allem beim Joggen wird ein Vielfaches des Körpergewichts abgefangen. Wenn die Muskulatur beim Sport stark belastet wird, ist diese vor allem bei weniger trainierten Personen am Ende des Trainings oft ermüdet. Die Folge sind oft Umknicken und dadurch verursachtes Verstauchen oder Außenbandrisse. Auch bei Sportarten mit Körperkontakt oder bei denen, wo viel gesprungen und abrupt abgestoppt wird, sind solche Verletzungen teils Gang und Gäbe. Oft sind auch Kombiverletzungen die Folge. Denn die Knochenstruktur und die zugehörige Bandstruktur gewährleisten gemeinsam die Stabilität des Gelenkes. Solch sportlichen Unfällen kann durch Sprunggelenkbandagen vorgebeugt werden. Sie Stabilisieren das Gelenk und schützen den Knöchel bei besonders fordernden Aktivitäten. Bandagen dienen also zur Prävention, können nach Verletzungen aber auch zur Regeneration eingesetzt werden. Das “Umknicken” beziehungsweise das Verstauchen ist im Knöchelbereich noch eine recht leichte Verletzung. Leichte Ergussbildung sind die Folge. Es kann aber auch der Bandapparat betroffen sein. Die Bandstrukturen im Sprunggelenk werden dadurch gedehnt oder angerissen. Im schlimmsten Fall reißen sie auch völlig ab. Derlei Traumata sind zwar schmerzhaft und haben eine längere sportliche Auszeit zur Folge, aber mit guter und gezielter Physiotherapie und dem Einsatz von Knöchelbandagen kann Auszeit verkürzt werden.

Rehabilitation durch Sprunggelenk und Knöchelbandagen

Bandagen zur Unterstützung bei Verletzungen der Gelenkstrukturen und Bänder sollten Teil der Therapie nach einer Sportverletzung sein. Die Stabilisation und Stützung des Knöchelgelenkes ist wichtig und wird durch gezielte Kompression mittels einer passenden Bandage erreicht. Der Regenerationsprozess von Bänderdehnungen, Verstauchungen und Überlastungssymptomen wird dadurch beschleunigt und Schwellungen gehen schneller zurück. Durch die Kompression wird außerdem die Blutzirkulation unterstützt, was den Heilungsprozess ankurbelt. In der frühen Phase einer Verletzung unterstützen Sprunggelenkbandagen die Therapie. Die durch den Einsatz erzielte Stabilisierung und Schonung macht es möglich, schneller wieder den Sport aufzunehmen. Neben der physiologischen Unterstützung bieten Bandagen und Orthesen aber auch einen psychologischen Nutzen bei dem Träger, da dieser ein sehr viel höheres Sicherheitsempfinden hat.

Bei Bandagen ist es wichtig, die Stabilisierungseigenschaften jeweils zu beachten. Bei Verletzungen des Bandapparates ist es wichtig, dass die Bandagen seitlich deutlich verstärkt sind, um das Knöchelgelenk an den geschwächten Stellen zu unterstützen.

Bei Careshop erhalten Sie auch Bandagen und Orthesen, die Sie postoperativ nach schwerschiegenderen Verletzungen einsetzen können. Die Talupro Sprunggelenkorthese beispielsweise kann nach Frakturen des Sprunggelenks oder nach Bandrupturen verwendet werden. Sie hat anatomisch geformte Schalen und schient das Gelenk medial und lateral, wobei Flexion und Extension weitestgehend zugelassen werden. Ein normaler Bewegungsablauf ist dadurch gewährleistet. Der Vorfußbereich, der sich zusammensetzt aus unterschiedlich festen und teilelastischen Materialien, wird stabilisiert durch einstellbare und abnehmbare Pronationszügel. Wichtig ist, dass Sie den Gebrauch einer Knöchelbandage oder Orthese mit Ihrem Arzt besprechen, damit Sie Ihre Verletzung zielgerichtet behandeln können.

Fußbandagen und Sprunggelenkbandage Eine  Fußgelenkbandage oder auch  Sprunggelenkbandage  dient der Stabilisierung des Sprunggelenkes und teilweise auch dem Schutz des ... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fußbandagen und Sprunggelenkbandage

Fußbandagen und Sprunggelenkbandage

Eine Fußgelenkbandage oder auch Sprunggelenkbandage dient der Stabilisierung des Sprunggelenkes und teilweise auch dem Schutz des Knöchels. Die Füße tragen uns überall hin und sind auch die Gelenke, die beim Sport am meisten belastet werden. Gerade Sportanfänger überlasten ihre Sehnen und Bänder durch zu schnelles und häufiges Joggen am Anfang stark, sodass es zu Zerrungen und Verstauchungen kommen kann.

Fußgelenkbandagen können vorbeugend eingesetzt werden. Aber auch danach helfen Orthesen, dem erneuten Umknicken entgegenzuwirken. Wie bei allen Bandagen geben wir Ihnen auch hier die Empfehlung, Fragen und starke Schmerzen vorm Kauf lieber mit einem Arzt abzuklären! Sitzt eine Bandage oder Orthese falsch oder wurde nicht den Indikationen entsprechend ausgesucht, können erhebliche Schwierigkeiten auftreten. Demnach ist es auch besonders wichtig, die Füße genau auszumessen. Dazu finden Sie in den Produktbeschreibungen meist exakte Messhinweise, die Ihnen bei der Auswahl der Größe helfen.

Verletzungen des Knöchels und der Bänder

Unsere Füße tragen uns jeden Tag von A nach B: gehen, stehen, rennen - die Belastung ist sehr groß. Das Sprunggelenk sorgt für ein stabiles Gangbild, balanciert uns aus und wird dadurch beansprucht. Es verbindet den Unterschenkel mit dem Fuß und ist damit Schnittstelle und Kontaktfläche vom Körper zum jeweiligen Untergrund. Die Position des Gelenks ist im Bewegungsablauf bedeutend und vor allem beim Joggen wird ein Vielfaches des Körpergewichts abgefangen. Wenn die Muskulatur beim Sport stark belastet wird, ist diese vor allem bei weniger trainierten Personen am Ende des Trainings oft ermüdet. Die Folge sind oft Umknicken und dadurch verursachtes Verstauchen oder Außenbandrisse. Auch bei Sportarten mit Körperkontakt oder bei denen, wo viel gesprungen und abrupt abgestoppt wird, sind solche Verletzungen teils Gang und Gäbe. Oft sind auch Kombiverletzungen die Folge. Denn die Knochenstruktur und die zugehörige Bandstruktur gewährleisten gemeinsam die Stabilität des Gelenkes. Solch sportlichen Unfällen kann durch Sprunggelenkbandagen vorgebeugt werden. Sie Stabilisieren das Gelenk und schützen den Knöchel bei besonders fordernden Aktivitäten. Bandagen dienen also zur Prävention, können nach Verletzungen aber auch zur Regeneration eingesetzt werden. Das “Umknicken” beziehungsweise das Verstauchen ist im Knöchelbereich noch eine recht leichte Verletzung. Leichte Ergussbildung sind die Folge. Es kann aber auch der Bandapparat betroffen sein. Die Bandstrukturen im Sprunggelenk werden dadurch gedehnt oder angerissen. Im schlimmsten Fall reißen sie auch völlig ab. Derlei Traumata sind zwar schmerzhaft und haben eine längere sportliche Auszeit zur Folge, aber mit guter und gezielter Physiotherapie und dem Einsatz von Knöchelbandagen kann Auszeit verkürzt werden.

Rehabilitation durch Sprunggelenk und Knöchelbandagen

Bandagen zur Unterstützung bei Verletzungen der Gelenkstrukturen und Bänder sollten Teil der Therapie nach einer Sportverletzung sein. Die Stabilisation und Stützung des Knöchelgelenkes ist wichtig und wird durch gezielte Kompression mittels einer passenden Bandage erreicht. Der Regenerationsprozess von Bänderdehnungen, Verstauchungen und Überlastungssymptomen wird dadurch beschleunigt und Schwellungen gehen schneller zurück. Durch die Kompression wird außerdem die Blutzirkulation unterstützt, was den Heilungsprozess ankurbelt. In der frühen Phase einer Verletzung unterstützen Sprunggelenkbandagen die Therapie. Die durch den Einsatz erzielte Stabilisierung und Schonung macht es möglich, schneller wieder den Sport aufzunehmen. Neben der physiologischen Unterstützung bieten Bandagen und Orthesen aber auch einen psychologischen Nutzen bei dem Träger, da dieser ein sehr viel höheres Sicherheitsempfinden hat.

Bei Bandagen ist es wichtig, die Stabilisierungseigenschaften jeweils zu beachten. Bei Verletzungen des Bandapparates ist es wichtig, dass die Bandagen seitlich deutlich verstärkt sind, um das Knöchelgelenk an den geschwächten Stellen zu unterstützen.

Bei Careshop erhalten Sie auch Bandagen und Orthesen, die Sie postoperativ nach schwerschiegenderen Verletzungen einsetzen können. Die Talupro Sprunggelenkorthese beispielsweise kann nach Frakturen des Sprunggelenks oder nach Bandrupturen verwendet werden. Sie hat anatomisch geformte Schalen und schient das Gelenk medial und lateral, wobei Flexion und Extension weitestgehend zugelassen werden. Ein normaler Bewegungsablauf ist dadurch gewährleistet. Der Vorfußbereich, der sich zusammensetzt aus unterschiedlich festen und teilelastischen Materialien, wird stabilisiert durch einstellbare und abnehmbare Pronationszügel. Wichtig ist, dass Sie den Gebrauch einer Knöchelbandage oder Orthese mit Ihrem Arzt besprechen, damit Sie Ihre Verletzung zielgerichtet behandeln können.