• Mo -Fr 8:00 bis 16:00 Uhr
  • 03723 - 677 476 0

Interessante Neuigkeiten zu Mobilitätshilfen


 
Wenn man sich einen Standard Rollator anschaut und diesen mit einem Trionic Veloped Rollator vergleicht, fragt man sich, warum man überhaupt auf ein Kassenmodell zurückgreifen sollte, oder? Sicherlich sind die Standard Rollatoren mit ihrem Korb, ihrem Tablett und der Sitzfläche ideal für den Einstieg geeignet. Doch wer seinen Rollator auch draußen nutzen möchte und das beim Einkaufen, genauso wie beim Spazieren durch den Wald, der trifft mit den Modellen der schwedischen Firma Trionic auf jeden Fall die bessere Wahl. Warum, das wollen wir Ihnen mit diesem Beitrag zeigen.
Für das Auto gibt es Winterreifen und für die Füße Schuhe mit Profil. Doch was ist mit Personen, die auf Mobilitätshilfen angewiesen sind? Mit einem Rollator oder einem Rollstuhl können diese auf glattem Eis und Schnee in der kalten Jahreszeit schnell mal ins Rutschen kommen. Leider kommt es dann oft zu gefährlichen Stürzen mit Knochenbrüchen und Verletzungen, die zu langen Krankenhausaufenthalten oder Ruhepausen führen können. Von Schmerzen und der Angst, wieder zu stürzen, mal ganz abgesehen. Stürzt man nicht, gibt es aber auch ein anderes Problem. Denn schnell können sich Rollator- und Rollstuhlreifen im Schnee „festfahren“, sodass ein Vorankommen kaum oder nur schwer möglich ist, was den Alltag ebenfalls stark einschränkt.
Der Topro Olympos ist ein so genannter Outdoor-Rollator und eignet sich somit besonders für Spaziergänge im Außenbereich, wie z.B. im Wald oder auf Feldwegen. Ende März wurde genau dieser Rollator mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken e. V. (AGR) ausgezeichnet...