• Mo -Fr 8:00 bis 16:30 Uhr
  • 03723 - 677 476 0
Filter schließen
Filtern nach:
Immer mehr Menschen haben Übergewicht. Betroffen sind nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche. Diese leiden nicht nur psychisch darunter, da sie oft Hänseleien ausgesetzt sind, sondern auch körperlich. Sie haben weniger Ausdauer und ein erhöhtes Risiko für Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen und anderen gesundheitliche Beschwerden. Es ist daher wichtig, frühzeitig etwas dagegen zu tun. Denn es ist besser und leichter, der Krankheit vorzubeugen, als gegen sie anzukämpfen.
Immer mehr Menschen im Rentenalter sind Single. Das liegt zum einen an der höheren Lebenserwartung der Frauen, aber auch an Krankheiten oder einfach der Tatsache, nicht den Richtigen bzw. die Richtige gefunden zu haben. Doch alleine leben muss trotzdem niemand, denn es gibt ein Wohnmodell, das nicht mehr nur für junge Leute interessant ist: die Wohngemeinschaft (WG).
Viele Menschen sitzen im Kino und lachen und weinen gleichzeitig beim Film „Honig im Kopf“ mit Til Schweiger und Didi Hallervorden. Irgendwie scheint es auch in der Realität so zu sein. Demenz ist eine traurige Krankheit – verliert die betroffene Person doch das wichtigste im Leben: die Erinnerung. Und doch gibt es auch lustige Momente, wie im Film, wenn Opa oder Oma beispielweise früh morgens aufwachen und zur Arbeit wollen, obwohl sie schon längst Rente hat, oder im Seniorenheim im Flur denken, sie würden an der Bushaltestelle stehen. Sie wirken irgendwie putzig, verloren, wie kleine Kinder. Bemerken sie eigentlich selbst, dass sie sich an vieles nicht mehr erinnern? Wo fängt die Krankheit an? Was kann man dagegen tun? Kann man überhaupt etwas dagegen tun?
Fit bleiben will jeder. Doch die Lust und Motivation ist oft nur gering bis gar nicht vorhanden. Das hat auch mit den immer gleichen Fitness-Übungen zu tun: Langes Ausdauertraining, langweiliges Krafttraining, immer gleiche Zumba-Bewegungen. Neues muss her, sodass wir Ihnen einige Fitness-Trends für 2015 vorstellen möchten.
Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr, sagt man. Geh es Ihnen auch so? Vor allem Senioren haben es gut. Können Sie doch das ganze Jahr über verreisen. Doch fragt man die Lieben, haben die immer so viel zu tun, dass auch nicht immer Zeit für Urlaub bleibt. Hängt natürlich auch mit den finanziellen Möglichkeiten, persönlichen Bedürfnissen und gesundheitlichen Zuständen ab.
So sind viele Personen im fortgeschrittenen Alter von Inkontinenz betroffen, müssen regelmäßig Medikamente nehmen oder brauchen einen Rollator und trauen sich somit keine Reisen mehr zu. Muss aber nicht sein, wenn man perfekt vorbereitet ist.
Leider sind viele Badezimmer in deutschen Wohnungen und Häusern nicht barrierefrei eingerichtet, obwohl Menschen mit einer Gehbehinderung darauf angewiesen wären. Natürlich ist es kaum möglich, eine erhöhte Dusche bodentief zu ändern oder das Waschbecken tiefer zu hängen. Möglich ist das im Prinzip nur, wenn man selbst baut und viel Geld und Zeit in den Umbau investieren kann. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen ein paar Hilfsmittel aus unserem Shop vorstellen, die Ihr Bad ein wenig barrierefreier machen können.
Schöne, glatte Beine - viele Frauen können leider nur davon träumen. Denn oft haben sie an ihren Beinen unschöne Krampfadern,
Bekannt sind die Begriffe sicher und viele haben auch schon mal von dem „Knochenschwund“ und den schmerzenden Gelenken gehört bzw. kennen vielleicht sogar Personen im Familien- oder Freundeskreis, die davon betroffen sind. Doch was genau ist das eigentlich und worin liegt der Unterschied?